Mag. Nadine Wickert, MSc

Foto von Nadine Wickert
Foto von Nadine Wickert
Nadine Wickert

Information bezüglich Coronavirus: 

Der Praxisbetrieb in der Praxis Ungargasse läuft unter 
Einhaltung von Schutz- und Hygienemaßnahmen. 

Auf Wunsch und je nach Bedarf biete ich weiterhin Stunden über 
Telefonkontakt bzw. Skype an. KlientInnen, die bei der ÖGK, BVAEB 
oder SVS versichert sind, erhalten beide Angebote (Behandlung 
über Telefon bzw. Skype) von ihrer Krankenkasse rückvergütet. 

Ich biete Psychotherapie, Beratung, Supervision und Masterthesencoaching

Bild eines Zentangles von Nadine Wickert

im Einzelsetting, 

Bild eines Zentangles von Nadine Wickert

für Paare

Zentangle von @meet_judith

und für Gruppen an.

    Über mich

Geboren wurde ich 1978 in Kirn/Deutschland und bin in einem idyllischen Dorf auf dem Land aufgewachsen. Nach meinem geisteswissenschaftlichen Studium hat mich die Liebe zu Wien 2005 von Köln nach Wien gelockt und seitdem nicht mehr losgelassen. Dank meiner beiden in Wien geborenen Kinder fühle ich mich hier sehr verwurzelt.

 

Nachdem ich mehrere Jahre als Online-Redakteurin für verschiedene deutsche und österreichische Medien- und Wirtschaftsunternehmen tätig war, habe ich mich – ausgelöst durch meine ehrenamtliche Tätigkeit als Sterbebegleiterin in einem Hospiz – 2009 dazu entschlossen, die Ausbildung zur Psychotherapeutin zu beginnen. Auch diese Begeisterung hat mich seitdem nicht mehr losgelassen.

Während meiner psychotherapeutischen Ausbildung konnte ich vielfältige Erfahrungen im psychosozialen Bereich sammeln, etwa in der psychiatrischen Abteilung des Donauspitals in Wien, in der Grundausbildung für Justizwachebeamte, als Betreuerin für chronisch psychisch kranke Menschen bei pro mente Wien oder als Betreuerin autistischer Kinder für die Österreichische Autistenhilfe.

Seit 2013 arbeite ich als Psychotherapeutin in freier Praxis im 3. Bezirk in Wien. 

Aus meinem früheren Beruf der Online-Redakteurin habe ich mir die Freude am Schreiben mitgenommen und biete neben Psychotherapie auch Masterthesencoaching für Studierende an. Seit 2018 bin ich außerdem Redakteurin der Zeitschrift für Psychodrama und Soziometrie.

Publikationen:


Ausbildung:

  • Psychotherapeutische Ausbildung mit der Fachrichtung Psychodrama (ÖAGG und Donau-Universität Krems), abgeschlossen mit dem Master of Science
  • Studium der Germanistik, Soziologie, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft in Köln und Erlangen, abgeschlossen mit dem Magister Artium

Psychotherapeutische Wochengruppe für Studierende

Worum geht's:

Energie und Kraft tanken. Ängste bearbeiten. Blockaden lösen.

Bewältigungsstrategien und Zukunftsperspektiven entwickeln.

Zu neuer Stärke finden. Erfahrungen teilen. Neues wagen.

   

Für wen:

Für Studierende aller Universitäten und FHs,

  • die an einem schwierigen Punkt in ihrem Leben angekommen sind.
  • die Lust an Weiterentwicklung und Auseinandersetzung mit sich selbst haben.
  • die in geschütztem Rahmen den Austausch mit anderen Studierenden in einer ähnlichen Situation suchen.


Für Studierende, die gleichzeitig Propädeutikums-KandidatInnen sind, wird die Gruppe als Selbsterfahrung für das Propädeutikum anerkannt.

Termine und Einstieg:

Jeden Donnerstag von 10 bis 11.30 Uhr.

Der Einstieg ist ab 1. Oktober 2020 möglich.

   

Ort:

Praxis Ungargasse
Ungargasse 21/1
1030 Wien

   

Kosten:

30 Euro pro Termin
(Ein Kostenzuschuss bzw. eine Teilrefundierung durch die Krankenkasse ist möglich)

Voraussetzungen:

Für die Teilnahme an der Gruppe ist ein Erstgespräch erforderlich. Das Erstgespräch ist kostenlos.
Einen Termin für das Erstgespräch können Sie hier vereinbaren.

    Meine Methode

Ich arbeite mit der Methode Psychodrama, einer wissenschaftlich international anerkannten und vom Bundesministerium für Gesundheit zugelassenen Psychotherapiemethode.

Das Psychodrama wurde von Jakob Levy Moreno (1889 – 1974) zunächst in Wien, später dann in den USA als Gruppenpsychotherapie entwickelt. Heute kommt Psychodrama in vielfältigen Formen und Settings zum Einsatz: In der Einzel-, Paar- und Gruppenpsychotherapie ebenso wie in der Supervision, Erwachsenenbildung, im Coaching oder in der Organisationsberatung.

   

Im Psychodrama wird "die Wahrheit der Seele durch Handeln ergründet" (Moreno). Das heißt, im Psychodrama kann ein Konflikt nicht nur im Gespräch thematisiert werden (wie in anderen Psychotherapierichtungen auch), sondern darüber hinaus mithilfe vielfältiger Techniken, Materialien und Aufstellungsmethoden dargestellt und in Handlung umgesetzt werden. Aus diesem Grund wird das Psychodrama häufig als sehr realitäts- und praxisnah empfunden.

Gerne verwende ich auch kreative Entspannungstechniken wie die oben dargestellten Zentangles.


MEHR IM INTERNET
Ausführliche Informationen zur Methode Psychodrama finden Sie bei Psychodrama Austria.

Meine Praxisräumlichkeiten

Foto aus der Praxis
Praxisraum von Nadine Wickert
Praxisraum von Nadine Wickert
Foto aus der Praxis

Kontakt und Terminvereinbarung

Mag. Nadine Wickert, MSc

Psychotherapeutin
Tel: 0681-815 986 63

mail@psychotherapie-wickert.at

   

Die Terminvergabe erfolgt nach vorheriger Vereinbarung per Telefon, E-Mail oder Online-Terminvereinbarung

Sollten Sie mich telefonisch nicht erreichen, sprechen Sie mir bitte eine Nachricht auf die Mailbox. Ich rufe Sie verlässlich zurück. Mails und Online-Terminvereinbarungen beantworte ich in der Regel innerhalb von 24 Stunden.

Foto aus der Praxis

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Praxis Ungargasse
Ungargasse 21/1
1030 Wien

Die Praxis Ungargasse ist nur 5 Gehminuten von Wien Mitte/the mall entfernt und leicht mit S-Bahn, U3 und U4, Straßenbahnlinie O und den Bussen 74A und 4A erreichbar.